Facebook-Werbung: Unbeabsichtigte Klicks kosten Händler nichts mehr

Welcher Händler kennt das nicht? Da schaltet man für viel Geld Werbung im Netz und bekommt eine ordentliche Zahl Klicks – um am Ende aber festzustellen, dass viele User die Anzeige nach wenigen Sekunden wieder verlassen haben, da es sich um versehentliche Klicks gehandelt hat. Auch bei Facebook-Werbung kommt genau das immer wieder vor. Das will das Zuckerberg-Netzwerk jetzt ändern. Was können Händler erwarten?

mehr erfahren

Amazon: 20 Prozent der Verkäufe sind Verlustgeschäft für Händler

Marketplaces wie Amazon, Rakuten und eBay sind eine zweite Heimat für Shopbetreiber geworden. Viele bieten ihre Ware mittlerweile auch auf diesen Plattformen an, um ihren Kundenstamm zu erweitern und so den Absatz zu steigern. Dass Händler durch diese Kanäle jedoch nicht ausnahmslos (finanziell) profitieren, zeigen aktuelle Zahlen einer Studie: Jedes fünfte auf Amazon verkaufte Produkte ist ein Verlustgeschäft. Woran liegt das?

mehr erfahren

Online-Shopping: Warum Kunden nicht zahlen

Das ist der Albtraum eines jeden Shopbetreibers: Die Ware ist an den Kunden rausgeschickt, dieser bezahlt die Rechnung aber nicht. In Europa werden so insgesamt 66 Prozent aller Rechnungen verspätet oder gar nicht bezahlt. Warum kommen Konsumenten beim Online-Shopping ihrer Pflicht nicht nach?

mehr erfahren

Produktindividualisierung: Kunden erwarten weitere Angebote

Produktindividualisierungen sind zwar derzeit nur in wenigen Segmenten des E-Commerce möglich (und oft mit einem hohen Preis-Tag versehen), das Interesse der Einkäufer ist aber definitiv da. Das zeigen aktuelle Zahlen des Instituts für Handelsforschung (IFH) Köln. Was ist derzeit besonders gefragt? Und welche Zielgruppe sucht nach derartigen Angeboten?

read more

3 Maßnahmen, um die Bounce Rate bei Google Shopping Ads zu senken

Eigentlich sind Google Shopping Ads der perfekte Traffic-Lieferant für Shopbetreiber. Signifikant platziert in den Suchergebnissen, mit Bild, Teaser und Produktinfo. Leider ist die Bounce Rate dieser Product Listing Ads in der Regel sehr hoch: Über 70 Prozent der User verlassen den Shop wieder. Da nutzen dann die günstigen CPC und die hohe CTR nur bedingt. Wie können Händler also verhindern, dass User so schnell abspringen? Wir zeigen 3 Maßnahmen, um die Bounce Rate bei den Google Shopping Ads zu senken.

read more

Preisschwankungen: Wie reagieren Kunden auf Dynamic Pricing?

Wochentag, Uhrzeit, Kundentyp, verwendete Endgeräte – im E-Commerce haben mehrere Faktoren einen Einfluss darauf, wie teuer ein Produkt gerade ist. Wie reagieren Kunden im Netz auf diese Preisschwankungen? Dieser Frage ist jetzt die österreichische Arbeitskammer sowie das österreichische Gütezeichen nachgegangen. Was können Shopbetreiber lernen?

read more

E-Mail-Marketing: Darum abonnieren Kunden Newsletter

Das Newsletter-Abonnement ist oft der erste Schritt, um Kunden tiefer in die Sphären des eigenen Onlineshops zu lotsen. Daher gehört E-Mail-Marketing auch heute noch zu den wichtigsten Werkzeugen im Web. Wie genau Shopbetreiber jedoch die User zum Eintragen der E-Mail-Adresse bewegen können, ist leider fernab von eindeutig. Das Statistik-Portal Statista hat sich daher in einer aktuellen Studie zur Aufgabe gemacht herauszufinden, warum Nutzer eigentlich auf den Abonnieren-Button klicken.

read more

Amazon Marketplace: Ist das doppelte Anlegen von Produkten abmahnbar?

Auch wenn der Amazon Marketplace für Shopbetreiber einen zweiten, wirksamen Absatzkanal darstellt – ganz einfach und sorgenfrei ist der Umgang mit dem Portal nicht. Besonders heikel sind dabei die Vorgaben von Amazon, dass jeder Artikel nur einmal angelegt werden darf und weitere Händler, die dieses Produkt ebenfalls verkaufen, dieselbe Produktdetailseite verwenden müssen. Auf diese Weise will Amazon Dubletten im System vermeiden. Was passiert aber, wenn ein Händler einfach das Produkt noch einmal anlegt? Ist das abmahnbar?

read more

Herstellerangaben: Sind Händler zur Überprüfung verpflichtet?

Kaum ein Händler hat Zeit und Lust, die Herstellerangaben aller seiner im Shop angebotenen Produkte auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Verständlich, bieten sie doch oft mehrere hundert Produkte in ihrem Sortiment an. Was aber, wenn ein Händler mit Angaben wie Inhaltsstoff, Machart oder Produktmaterial wirbt, diese aber nicht der Wahrheit entsprechen? Müssen Händler die Herstellerangaben überprüfen, um Kunden nicht mit irreführenden Infos zu täuschen? Oder dürfen sie sich auf die Aussagen des Herstellers verlassen?

read more

Chatbots: Wie stehen Online-Shopper zum künstlichen Berater?

Chatbots kriechen nach und nach weiter in den E-Commerce. Bisher finden User vor allem bei Facebook den einen oder anderen Bot, im allgemeinen Einkaufsprozess des Online-Handels sind die künstlichen Kommunikationspartner jedoch noch nicht allzu weit verbreitet. Dass Chatbots aber bald zum Alltag des Online-Shoppings gehören werden, daran besteht kein Zweifel. Da stellt sich die Frage: Wie finden eigentlich Verbraucher Chatbots?

read more

Bitcoins und Instant Payment: Zahlungsmittel mit Potenzial?

Auch wenn immer wieder vom Wandel im Payment gesprochen wird, wirklich verändert hat sich in den letzten Jahren nichts. NFC ist zwar in aller Munde, eine breite Akzeptanz am Markt sieht jedoch anders aus. Auch Fingerprint-Pay und Iris-Scan fallen immer wieder als baldige Newcomer, eine zeitnahe Umsetzung ist aber nicht zu erwarten. Bitcoin und Instant Payment sind zwei weitere Kandidaten, die eine tragende Bedeutung im E-Commerce an sich reißen wollen. Wie steht es um die Akzeptanz der beiden bei Händlern und Verbrauchern?

read more

blog.shopauskunft.de

Shopauskunft.de ist Deutschlands große Bewertungsplattform für Online-Shops. Seit 2006 sammelt Shopauskunft.de Bewertungen über Online-Shops und sorgt so für mehr Vertrauen im Online-Handel.
Mit unserem Blog versorgen wir Shops mit interessanten und relevanten Themen rund um den E-Commerce.

Kategorien

%d bloggers like this: