Warenvernichtung: Warum wandern so viele Retouren in den Müll?

Warenvernichtung: Warum wandern so viele Retouren in den Müll?

Klimapolitik steht mittlerweile im Fokus nahezu jeder deutschen Partei. Dabei ist auch die Vernichtung von Waren zu einem Thema geworden, das CDU, SPD und Grüne beschäftigt. Denn: Immer wieder tauchen Infos und Bilder auf, die belegen, dass Händler gänzlich neue Produkte vernichten. Warum aber entsorgen Händler überhaupt so viel Ware? Und wie viele Rücksendungen landen tatsächlich im Müll?

Retouren: Wie viele Pakete vernichten Online-Händler wirklich?

Retouren: Wie viele Pakete vernichten Online-Händler wirklich?

Retouren sind heute fester Bestandteil vieler Online-Bestellungen. Insbesondere im Fashion-Segment geht kaum eine Order ein, ohne dass Verbraucher einige Teile wieder zurückschicken. Aus Kundensicht ist das nachvollziehbar. Sie bestellen lieber gleich mehrere Farben...
Rücksendungen: So hat Otto seine Retouren reduziert

Rücksendungen: So hat Otto seine Retouren reduziert

Retouren sind für Online-Händler nach wie vor ein hoher Kostenfaktor. Diesen wollte Otto vor einiger Zeit senken und hat dafür seinen Einkaufsprozess optimiert. Das Resultat: Das Unternehmen konnte seine Zahl an Rücksendungen senken. Welche Maßnahmen hat Otto dafür ergriffen? Und was können sich Händler davon abgucken?

Umsatzeinbußen: Beschädigte Retouren als Problemfall für Händler?

Umsatzeinbußen: Beschädigte Retouren als Problemfall für Händler?

Retouren sind in der Regel ein Ärgernis für Shopbetreiber. Logistischer Aufwand und etwaige Rücksendekosten verursachen Arbeit statt Umsatz. Noch ärgerlicher wird es, wenn sich die Retoure als beschädigt oder verschmutzt herausstellt. Aktuelle Zahlen der Retouren-Studie 2016 des Händlerbundes zeigen: Beschädigte Retouren sorgen regelmäßig für Umsatzeinbußen bei Online-Händlern.

Retouren reduzieren: Wie können Händler ihre Rücksendequote senken?

Retouren reduzieren: Wie können Händler ihre Rücksendequote senken?

Während viele Händler Problemfälle wie Payment mittlerweile ganz gut im Griff haben, da Shopbetreiber und Verbraucher mehr oder weniger einen Konsens finden konnten, gehören Retouren nach wie vor zu den Bereichen, die ihnen Sorgen bereiten. Retouren können nicht nur ein organisatorisches Chaos in der Logistik verursachen, sondern vor allem die Kosten existenzgefährdend in die Höhe treiben. Insbesondere Fashion-Händler kämpfen mit sehr hohen Retourquoten, die fragen lassen, wie man diese generell reduzieren könnte.