Rücksendungen: Servicewüste Versandhandel?

Rücksendungen: Servicewüste Versandhandel?

Durch die Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie (VRRL) wurde das Widerrufsrecht im Juni letzten Jahres EU-weit harmonisiert. Onlineshops in Deutschland können ihren Kunden seitdem das Rücksendeporto ab einem Warenwert von 40 Euro auferlegen. Wurde bei Einführung dieser gesetzlichen Regelung viel darüber diskutiert, ob und wie Händler von dieser Möglichkeit Gebrauch machen werden, lassen sich mittlerweile verschiedene Ansätze erkennen. Wie gehen Händler also mit Rücksendungen um? Servicewüste Versandhandel oder serviceorientiertes Denken?

Rücknahmebedingungen: Wettbewerbsfaktor für Händler?

Rücknahmebedingungen: Wettbewerbsfaktor für Händler?

Auch wenn Online-Händler durch die im letzten Jahr erlassene Verbraucherrichtlinie die Kosten für Retouren den Konsumenten auferlegen können – inwieweit können Shopbetreiber in der Praxis hiervon überhaupt Gebrauch machen? Was erwarten Kunden heute bei einer Bestellung im Web? Haben sich die Rücknahmebedingungen mittlerweile zu einem Wettbewerbsfaktor für Händler entwickelt?

Rücksendungen: Was müssen Verbraucher beachten?

Rücksendungen: Was müssen Verbraucher beachten?

Anfang des neuen Jahres erwartet Händler in der Regel eine Vielzahl von Rücksendungen aus dem Weihnachtsgeschäft. Ganz so einfach haben es Kunden mit einer Retour heute jedoch nicht mehr. Seit dem neuen Widerrufsrecht, das am 13. Juni letzten Jahres eingeführt wurde,...

Hohe Retourenquote – Amazon sperrt Nutzer

Online-Riese Amazon hat zum ersten Mal Nutzerkonten aufgrund zu hoher Retourenquoten geschlossen. Dabei wurden die Accounts von Kunden gesperrt, die ihr Recht auf eine kostenfreie Rücksendung von Ware überstrapaziert hatten. Amazon schloss die Konten ohne Vorwarnung...