Facebook Ads: Neue Optionen für die Kundenansprache

Facebook Ads: Neue Optionen für die Kundenansprache

Noch vor gar nicht allzu langer Zeit war sich Facebook noch nicht so richtig bewusst, wie es über seine Plattform Geld verdienen könnte. Mittlerweile haben sich Facebook Ads fest am Werbemarkt etabliert – und für Unternehmen ein unverzichtbares Marketing-Werkzeug geschaffen. Dabei hat Facebook sein Werbesystem stets verbessert, damit User mit möglichst wenig Streuverlust ihre Kunden erreichen können. Mittlerweile setzt das soziale Netzwerk für seine Anzeigen auch Machine Learning ein. Davon sollen Unternehmen jetzt profitieren. Welche neuen Möglichkeiten bietet Facebook, um Zielgruppen über KI passgenau anzusprechen?

Marketing: Sollten Händler noch auf Display-Werbung setzen?

Marketing: Sollten Händler noch auf Display-Werbung setzen?

Die sozialen Plattformen um Facebook, Instagram und Co. sind für viele Händler mittlerweile der zentrale Kanal, um Werbung zu schalten. Dort erreichen sie nicht nur genau ihre Zielgruppe, sondern sind auch vor den im Netz stark verbreiteten Ad-Blockern sicher. Viele Shop-Betreiber fragen sich daher immer wieder, ob es sich noch lohnt, Anzeigen per Display-Werbung auszuspielen. Wir werfen einen Blick auf das Potenzial dieser Werbeart und erklären, wer darauf setzen sollte.

Testergebnisse: Vorsicht vor Werbung ohne Gesamtnote

Testergebnisse: Vorsicht vor Werbung ohne Gesamtnote

Gute Testergebnisse von unabhängigen Einrichtungen können den Verkauf eines Produkts enorm steigern. Was aber, wenn die Testergebnisse in einzelnen Teilbereichen gut sind, die Gesamtnote jedoch keinen überzeugenden Eindruck beim Verbraucher hinterlässt? Können Shop-Betreiber nur mit einzelnen Noten werben und die Gesamtnote verschweigen? Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt hat hierzu jetzt klar gemacht: Werbung ohne die Gesamtnote kann wettbewerbswidrig sein. Worauf sollten Händler achten?

Kaufentscheidungen: Welche Kanäle sind für Verbraucher vertrauenswürdig?

Kaufentscheidungen: Welche Kanäle sind für Verbraucher vertrauenswürdig?

Den Kunden von Produkt und Preis zu überzeugen, ist heute ein vielschichtiger Prozess, der auf mehreren Kanälen erfolgen kann. Dass Kaufentscheidungen dabei deutlich öfter durch Mundpropaganda beeinflusst werden, hat kürzlich der ECC Köln in seiner Kurzstudie „Shopping 2016: Können Ihre Kunden heute mit der Technologie Schritt halten?“ aufgedeckt. Knapp 19 Prozent und damit die Mehrheit der Studienteilnehmer gab dabei an, dass sie von allen Werbekanälen am ehesten Empfehlungen von Freunden und Bekannten vertraut.

Kaufimpulse: Welche Rolle spielt Mundpropaganda heute noch?

Kaufimpulse: Welche Rolle spielt Mundpropaganda heute noch?

In Zeiten von TV-Spots, Online-Werbung, App-Anzeigen und Youtube-Ads fragen sich Online-Händler, wie Verbraucher am besten erreicht und zu einem Kauf animiert werden können. Welche Rolle spielt Mundpropaganda dabei heute eigentlich noch? Erzeugen Empfehlungen von Freunden und Bekannten noch einen Kaufimpuls bei uns? Diesen Fragen ist das ECC Köln unter anderem in seiner Kurzstudie „Shopping 2016: Können Ihre Kunden heute mit der Technologie Schritt halten?“ nachgegangen. Dazu wurden 2.000 Smartphone-Besitzer befragt. Wie also ticken Konsumenten? Was animiert sie zu einem Einkauf?

Klicken SIe hier für Google Analytics Opt-Out.