Kaufabschluss: Bewertungen eine wichtige Entscheidungshilfe

Kaufabschluss: Bewertungen eine wichtige Entscheidungshilfe

Ob Empfehlungen von Freunden, Einschätzungen von Influencern oder Siegel von offiziellen Prüfstellen: Kunden greifen auf die Meinung von anderen zurück, um sich für ein Produkt zu entscheiden. Besonders wichtig für den Kaufabschluss sind dabei nach wie vor klassische Bewertungen. Für Online-Händler heißt das: Wollen sie am Markt erfolgreich agieren, benötigen sie positive Kundenbewertungen. Wie viele Kunden setzen auf Reviews? Und was sind weitere Entscheidungshilfen?

Gefälschte Bewertungen: Amazon sperrt Händler-Accounts

Gefälschte Bewertungen: Amazon sperrt Händler-Accounts

Amazon stand in den letzten Monaten immer wieder in der Kritik, nichts gegen gefälschte Bewertungen auf seiner Plattform zu tun. Im April dieses Jahres hatte das britische Verbrauchermagazin „Which?“ herausgefunden, dass rund 20 Prozent aller Rezensionen auf dem Marktplatz gefälscht sind. Amazon Deutschland hat daher jetzt reagiert: Das Unternehmen sperrte einige Händler-Accounts. Wie kam es dazu? Und welche Maßnahmen unternimmt der Konzern, um gefälschte Bewertungen auf seiner Plattform zu bekämpfen?

Gefälschte Bewertungen: Wie glaubwürdig sind Rezensionen bei Amazon?

Gefälschte Bewertungen: Wie glaubwürdig sind Rezensionen bei Amazon?

Eigentlich bieten Rezensionen im Web Verbrauchern einen verlässlichen Anhaltspunkt für die Qualität eines Produkts oder eines Händlers. Insbesondere, wenn Artikel oder Anbieter mehrere hundert Bewertungen haben, sollten sich Kunden über die Qualität sicher sein können. Bei Amazon finden Verbraucher jedoch immer mehr gefälschte Bewertungen. Eine aktuelle Studie hat nun enorme Ausmaße von Fake-Rezensionen auf der Plattform gefunden, so dass sich Käufer und auch Händler fragen müssen: Wie glaubwürdig sind eigentlich Bewertungen bei Amazon? Und wie können sie gefälschte Bewertungen erkennen?

Kundenbewertungen: So unfair sind Konsumenten

Kundenbewertungen: So unfair sind Konsumenten

Kundenbewertungen sind das Online-Ticket für Absatz. Gute Bewertungen schaffen Vertrauen beim Konsumenten und entscheiden so über die Verkaufszahlen der Händler. Dass es dabei nicht immer fair zugeht, liegt auf der Hand. Immer wieder liest und hört man von meckernden Shopbetreibern, die eine (vermeintlich) unberechtigte schlechte Einschätzung erhalten haben. Wie unfair sind Konsumenten im Netz wirklich? Und wofür hagelt es Kritik? Mit diesen Fragen hat sich jetzt der Händlerbund in einer Studie befasst.