Strong Customer Authentication: Welche Pflichten kommen auf Händler zu?

Strong Customer Authentication: Welche Pflichten kommen auf Händler zu?

Betrug ist im Online-Handel nach wie vor ein weit verbreitetes Problem, mit dem fast jeder Shop-Betreiber am Markt schon einmal konfrontiert wurde. Um den europäischen E-Commerce sicherer zu machen, treten im Herbst höhere Anforderungen an die Authentifizierung von Kunden in Kraft. Die sogenannte „Strong Customer Authentication“ (SCA) ist Teil der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 und soll das Einkaufen im Web weniger anfällig für Betrug machen. Was heißt das für Unternehmen? Und bis wann müssen Händler ihre Shops auf die neuen Anforderungen vorbereiten?

PayPal: Zahlungsoption darf Kunden nichts kosten

PayPal: Zahlungsoption darf Kunden nichts kosten

Es war immer das Gleiche: Erst freuten sich Kunden über den günstigen Gesamtpreis. Dann die große Enttäuschung im Check-Out: Sie sollten für ihre bevorzugte Zahlungsoption eine Gebühr zahlen. Eigentlich hatte diese Praxis mit Umsetzung der Zahlungsdiensterichtlinie Anfang des Jahres ein Ende gefunden. Bei PayPal herrschte jedoch bisher Unsicherheit, ob Händler hierfür nicht doch eine Extragebühr erheben durften. Das Münchner Landgericht hat dazu jetzt ein Machtwort gesprochen. Worauf sollten Shop-Betreiber achten?

Verbraucher-Studie: Das erwarten Kunden von Shops

Verbraucher-Studie: Das erwarten Kunden von Shops

Payment, Versand und Angebot: Verbraucher erwarten immer Neues von Shopbetreibern. Wie sehen die derzeitigen Anforderungen an Händler aus? Was erwarten Kunden von einem Einkauf im Web? Was erhoffen sich von einem Einkauf im Geschäft? Wir werfen einen Blick auf aktuelle Zahlen des Adyen Retail Report 2018.

Payment: Zusatzgebühren für Zahlungsmittel nicht mehr zulässig

Payment: Zusatzgebühren für Zahlungsmittel nicht mehr zulässig

Händler konnten bisher frei wählen, ob sie ihren Kunden eine Gebühr für ihre angebotenen Zahlungsmittel auferlegen. Seit dem 13. Januar ist das jedoch durch die Umsetzung der zweiten Zahlungsdiensterichtlinie verboten. Shopbetreiber dürfen jetzt kein Entgelt mehr für die gängigsten Payment-Varianten verlangen. Was müssen sie beachten? Und was heißt das neue Gesetz für Verbraucher?

Zusätzliche Gebühren im Payment bald verboten

Zusätzliche Gebühren im Payment bald verboten

Nicht selten marschieren Kunden mit vollem Warenkorb in den Check-out, um dort entsetzt festzustellen, dass ihre favorisierte Zahlungsart zusätzliche Gebühren kostet. Damit ist ab Januar 2018 Schluss. Worauf können sich Verbraucher und Online-Händler einstellen?