6 Marketing-Tipps für Social Media

6 Marketing-Tipps für Social Media

Mit einer intelligenten Social-Media-Strategie können Händler nicht nur viele Follower, sondern auch neue Käufer gewinnen. Dabei halten sich jedoch nach wie vor einige Mythen in den Köpfen der Shopbetreiber, die einen durchschlagenden Erfolg auf Facebook, Instagram und Co. verhindern. Die Content- und Social-Experten von Maximize Social Business haben dazu eine Reihe von Marketing-Mythen zusammengetragen. Wir zeigen, was Händler besser machen können.

Pop-ups: Google straft mit Ranking-Verlust

Pop-ups: Google straft mit Ranking-Verlust

Bereits im August letzten Jahres hatte Google es angekündigt, seit dem 10. Januar 2017 ist es offiziell: Google straft mobile Webseiten mit einem Ranking-Verlust ab, wenn diese Pop-ups verwenden und so die eigentlichen Inhalte überdecken. Wie streng ist Googles neuer Algorithmus zur Pop-up-Bekämpfung bisher?

Kauf-Button: Twitter macht Schluss

Kauf-Button: Twitter macht Schluss

Hatte Twitter als einer der letzten Social Networks einen Kauf-Button integriert, ist jetzt bereits schon wieder Schluss damit. Das Kurznachrichtennetzwerk will den Button wieder entfernen. Was hat Twitter zu diesem Schritt bewogen?

OS-Plattform: Abmahngefahr durch fehlenden Link

OS-Plattform: Abmahngefahr durch fehlenden Link

Bereits seit einem Jahr müssen Händler Verbrauchern in ihrem Shop einen Link zur OS-Plattform bereitstellen. Darüber können sich dann unzufriedene Kunden einen Streitschlichter suchen, der zwischen den beiden Parteien vermittelt. Dass die Alternative Streitbeilegung dabei nur wenige Vorteile für Shopbetreiber mit sich bringt, haben wir erst kürzlich in einem Beitrag geklärt. Was passiert aber, wenn Händler den Link nicht mit in ihre Webseite aufnehmen? Droht hier eine Abmahngefahr?

Visuelle Inhalte: Zahlen und Trends für 2017

Visuelle Inhalte: Zahlen und Trends für 2017

Videos, Bilder, GIFs und Infografiken – Visuelle Inhalte waren bereits 2016 ein wichtiges Marketingmittel, um die Aufmerksamkeit von Kunden zu gewinnen. Für 2017 ist zu erwarten, dass visueller Content noch wichtiger wird. Damit auch Shopbetreiber einschätzen können, ob sich für sie ein verstärkter Einsatz von Videos, Grafiken und Bildern lohnt, haben wir alle wichtigen Zahlen und Trends für das neue Jahr herausgesucht (Quelle t3n.de).

Klicken SIe hier für Google Analytics Opt-Out.