Der aktuelle ECC-Konjunkturindex des Instituts für Handelsforschung (IfH) hat mögliche Trends und Entwicklungen für das anstehende Weihnachtsgeschäft ermittelt.

3 Trends für das anstehende Weihnachtsgeschäft:

1. Kunden kaufen mehr. Die Umsätze für das diesjährige Weihnachtsgeschäft könnten um bis zu 14
Prozent ansteigen, was die bisherigen Zahlen der Online-Shops aus November und Anfang Dezember vermuten lassen.
2. Verbraucher haben aus den letzten Jahren gelernt und verlassen sich nicht mehr auf Versprechen der Händler über pünktliche Lieferungen. Der Großteil der Online-Shopper bestellt Geschenke bis spätestens zwei Wochen vor Weihnachten. Nur noch 14 Prozent der Befragten bestellen ihre Geschenke in den letzten Tagen.
3. Dennoch wollen die Online-Shops Kunden mit möglichen kurzfristigen Bestellungen locken: Mehr
als 40 Prozent der befragten Online-Händler garantieren bei einer Bestellung bis spätestens drei Tage vor Weihnachten eine pünktliche Lieferung der Weihnachtsgeschenke.

%d bloggers like this: