Click & Collect gewinnt in Deutschland weiter an Bedeutung. Das hat jetzt eine von Ebay in Auftrag gegebene und vom Marktforschungsinstitut Innofact durchgeführte Studie mit dem Titel „Zukunft des Handels“ ergeben. Dabei wurden über 1000 Verbraucher ab 14 Jahren befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass bereits jeder vierte Kunde (27 Prozent) mindestens einmal das Click & Collect – Modell genutzt hat. In der Altersgruppe der 14 – 49 – Jährigen hat sogar jeder dritte Verbraucher Click & Collect schon einmal verwendet, was sicherlich darauf zurückzuführen ist, dass das Prinzip bisher vorwiegend von jugendlichen Kleidungsketten wie H&M und c&a angeboten wird.  Neun Prozent der befragten Teilnehmer gaben an, das Modell häufiger zu nutzen. Dass die Beliebtheit von Click & Collect weiter steigen wird, gilt für die Studien-Teilnehmer als sicher: 88 Prozent der Verbraucher glauben, dass das Prinzip in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird.

Click & Collect ist ein Teilbereich des Multichannel-Marketings und vereinfacht die Zustellung online erworbener Produkte. Das Prinzip ist einfach: Kunden bestellen online den gewünschten Artikel und können diesen dann offline in einem stationären Einzelhandelsgeschäft vor Ort abholen. Sowohl für die Kunden als auch für die Unternehmen kann dies zahlreiche Vorteile mit sich bringen. Kunden legen heute mehr und mehr Wert auf versandkostenfreie Bestellungen. In der Studie gaben daher auch 69 Prozent der Verbraucher an, öfters online oder mobil zu bestellen, wenn sie keine Versandkosten zahlen müssten. Bestellungen über click & collect sind versandkostenfrei und daher für Verbraucher attraktiv. Weiterhin können Kunden bei der Abholung in einer Filiale vor Ort die gekauften Produkte direkt testen bzw. anprobieren, um nicht gewünschte Artikel kostenlos wieder zurückschicken zu lassen oder das online georderte Outfit durch weitere Kleidungsstücke aus der Filiale zu ergänzen. Das wiederum hat nicht nur Vorteile für die Kunden, sondern auch für die stationären Einzelhandelsgeschäfte, die so mehr Umsatz generieren können. Die ebay-Studie hat gezeigt, dass über die Hälfte der Kunden (53 Prozent) bei der Abholung ihrer Bestellung mindestens einmal weitere Produkte gekauft hat. Jeder fünfte Kunde hat diese Möglichkeit bereits häufiger genutzt.

%d bloggers like this: