EC-Karten und Kreditkarten: Vertrauen Verbraucher dem falschen Zahlungsmittel?

EC-Karten und Kreditkarten: Vertrauen Verbraucher dem falschen Zahlungsmittel?

Deutsche Verbraucher sind wenig offen für Innovationen, wenn es um das Bezahlen im stationären Geschäft geht. Sie vertrauen voll und ganz EC-Karten, Kreditkarten und Bargeld. Der Grund: Sie stufen neue Zahlungsmittel wie Mobile Payment als unsicher ein. Sicherheitsexperten sehen das jedoch anders. Sie sehen Dienste wie Apple Pay und Google Pay als deutlich weniger angreifbar. Wie sicher sind Zahlungen über das Smartphone? Setzen Verbraucher auf das falsche Zahlungsmittel?

Kassenloses Bezahlen: Wie Händler Kunden schneller zum Kaufabschluss bringen

Kassenloses Bezahlen: Wie Händler Kunden schneller zum Kaufabschluss bringen

Lange Kassenschlangen sind sowohl für Verbraucher als auch für Unternehmen ärgerlich. Denn: Oftmals entscheiden sich Kunden gegen einen Kauf, wenn die Wartezeit an der Kasse zu lang ist. So gehen beide Parteien leer aus. Ein kassenloses Bezahlen rückt daher im Einzelhandel immer mehr in den Fokus. Wie könnte das in der Praxis aussehen? Und welche Technologien für ein kassenloses Bezahlen finden Händler bereits am Markt?

Userdaten: Dafür geben Kunden ihre Daten heraus

Userdaten: Dafür geben Kunden ihre Daten heraus

Nicht erst seit Facebook und dem Skandal rund um Cambridge Analytica achten User darauf, wo ihre persönlichen Daten bei einem Einkauf landen. Mit dem Start der Datenschutz-Grundverordnung im letzten Jahr hat sich das Bewusstsein um den Wert der eigenen Userdaten jedoch noch einmal gesteigert. Denn: Nutzer wissen jetzt, welche Bedeutung die Daten für Unternehmen haben. Komplett versteckt halten sie ihre persönlichen Angaben jedoch trotzdem nicht. Das aktuelle Consumer Barometer vom IFH Köln und KPMG ist jetzt der Frage nachgegangen, wann Verbraucher ihre Daten bei einem Einkauf herausrücken. Was können Online-Händler aus den Ergebnissen der Studie lernen?