Payment: Zusatzgebühren für Zahlungsmittel nicht mehr zulässig

Payment: Zusatzgebühren für Zahlungsmittel nicht mehr zulässig

Händler konnten bisher frei wählen, ob sie ihren Kunden eine Gebühr für ihre angebotenen Zahlungsmittel auferlegen. Seit dem 13. Januar ist das jedoch durch die Umsetzung der zweiten Zahlungsdiensterichtlinie verboten. Shopbetreiber dürfen jetzt kein Entgelt mehr für die gängigsten Payment-Varianten verlangen. Was müssen sie beachten? Und was heißt das neue Gesetz für Verbraucher?

Check-out im Onlineshop: Diese Fehler machen Händler

Check-out im Onlineshop: Diese Fehler machen Händler

Im Check-out des Onlineshops entscheiden sich viele Kunden für oder gegen den Kaufabschluss. Händler sollten daher gerade hier darauf achten, dass User schnell und unkompliziert ihren Weg durch den Bezahl- und Bestellprozess finden. Eine Studie hat jetzt herausgefunden, welche Fehler Shopbetreiber beim Payment besonders oft machen. Worauf sollten Händler achten?

Digitales Bezahlen: Akzeptanz steigt weiter

Digitales Bezahlen: Akzeptanz steigt weiter

Finanzen verwalten und digital bezahlen: Digitales Payment findet mehr und mehr in unseren Alltag. Das liegt vor allem an unserer steigenden Akzeptanz, wie jetzt eine Studie von VISA herausgefunden hat. Woher kommt die neue Bereitschaft für digitales Bezahlen?

Instant Payment: Bundesbank glaubt an mittelfristige Einführung

Instant Payment: Bundesbank glaubt an mittelfristige Einführung

Während der E-Commerce sowohl im Inland als auch über die Grenzen hinaus wächst und Ware innerhalb eines Tages zugestellt wird, hinkt die Entwicklung des Payment nach wie vor hinterher. Die Bundesbank glaubt, dass die Bezahlung mittelfristig dem Tempo des Handels angepasst werden kann. Wann können wir also mit einem flächendeckenden Instant Payment rechnen?

Dynamic Pricing: So oft ändern Marktplätze ihre Preise

Dynamic Pricing: So oft ändern Marktplätze ihre Preise

Händler stehen im E-Commerce vor einer großen Herausforderung: Sie müssen nicht nur mit dem umfangreichen Produktsortiment der Marktplätze konkurrieren, sondern auch die dort schwankenden Preise im Auge behalten. Eine komplexe Aufgabe, wie eine aktuelle Studie des Price Tracking Anbieters Prisync zeigt. Dieser hat 11 internationale Marktplätze unter die Lupe genommen, um herauszufinden, wie viel diese mit Dynamic Pricing arbeiten. Was können Händler lernen?

Klicken SIe hier für Google Analytics Opt-Out.