Verbraucher vertrauen bekannten Namen. Im Netz bestellte Produkte sollten von großen und bekannten Händlern angeboten werden, wenn sie das Vertrauen von Kunden gewinnen wollen. Das hat jetzt eine Studie der Gpra und Emnid ergeben. Vertrauenswürdige Onlineshops sind demnach Amazon (81 Prozent), Tchibo (79 Prozent), Conrad (http://www.conrad.de) (75 Prozent) und Otto (74 Prozent).

Trend-Versand Zalando kommt in der Untersuchung nur auf 51 Prozent, was auf die Skepsis älterer, traditionsbewusster Käufer zurückzuführen ist. Bei der jungen Zielgruppe erlebt das Unternehmen einen Boom.

%d bloggers like this: