Social Commerce: Kundenmeinungen wertvoll für Konversionsrate

Social Commerce: Kundenmeinungen wertvoll für Konversionsrate

Social Commerce weist heute einen entscheidenden Einfluss auf Konversionsrate und Umsatz auf. Kundenmeinungen und Bewertungen sorgen dafür, dass Konsumenten zum Kaufabschluss kommen. Vor allem die Einschätzungen bisheriger Käufer sind für User besonders wertvoll. Im Idealfall überzeugen sie den Nutzer und lassen so den Umsatz steigern. Welche immens große Auswirkungen Social Commerce wirklich auf die Geschäftszahlen hat, zeigt die aktuelle Kurzstudie „Beratung auf Augenhöhe: Die Rolle von Kundenmeinungen beim Online-Shopping“.

Click and Collect: Potenzial von Händlern genutzt?

Click and Collect: Potenzial von Händlern genutzt?

Click and Collect hat sich von einer Randerscheinung längst zum festen Bestandteil von Cross-Channel-Strategien vieler Händler entwickelt. Rund die Hälfte der Multi-Channel-Händler in Deutschland, darunter Saturn, Media Markt, C&A und Thalia, bieten ihren Kunden heute Click and Collect an. Kein Wunder, weist das Konzept doch ein enormes Potenzial auf, um den Umsatz zu steigern. Nutzen Händler ausreichend alle Möglichkeiten, die Click and Collect bietet?

Checkout im Onlineshop: Was ist Kunden wichtig?

Checkout im Onlineshop: Was ist Kunden wichtig?

Der Checkout ist im Onlineshop ist das Nadelöhr im Online-Shopping, das es als Händler zu meistern gilt. Zahlreiche Absprungpunkte können einen vollen Warenkorb doch noch in einen Kaufabbruch verwandeln. Wie können Shopbetreiber also das Abbruchrisiko mindern, um die Conversionrate zu steigern? Da die Kunden über Kaufabschluss und Kaufabbruch entscheiden, hat der ECC Köln in Zusammenarbeit mit SAP, Hermes und Yapital in einer aktuellen Studie über 10.000 Online-Shopper befragt, was ihnen beim Checkout wichtig ist.

Produktpräsentation in Onlineshops: Wie können sich Händler abheben?

Produktpräsentation in Onlineshops: Wie können sich Händler abheben?

Gut geschriebene Produkttexte mit Unique Content und hochauflösende Produktbilder gehören mittlerweile zum Standard der meisten Onlineshops. Auch Rabattaktionen, die in Form von großen Prozentzahlen die Produkte zieren, und die künstliche Verknappung der angezeigten Lagerbestände sind Tricks vieler Händler, um Verbraucher von einem Kauf zu überzeugen. Wirklich neu ist das alles nicht mehr und kann den geübten Online-Shopper nur schwer begeistern. Wie können sich Händler von der Konkurrenz abheben? Wie kann die Produktpräsentation aufgewertet werden?

Curated Shopping: Nische mit Potenzial?

Curated Shopping: Nische mit Potenzial?

Während große Handelsportale wie Amazon, Otto und H&M mit Produktvielfalt und Auswahl den Markt beherrschen, suchen sich andere E-Commerce-Unternehmen oft Nischen, die die Big Player mit ihrem Angebot nicht abdecken. Curated Shopping ist eine dieser Nischen. Dabei stellen Einkaufsberater nach Wunsch und Geschmack des Kunden ein Produktpaket zusammen. Die Teile, die nicht gefallen, können Kunden an den Händler wieder zurückschicken.

%d bloggers like this: