iPad Mini, iPad Air, Google Nexus, Galaxy Tab, Microsoft Surface, Galaxy Note, der Tablet-Markt boomt und lässt immer mehr User zu einem Flachrechner greifen. Das Lesen und Schreiben von E-mails, Online-Shopping und Surfen gestaltet sich für Verbraucher mit Tablets einfacher, da diese durch ihre schmalen und kompakten Abmessungen überall komfortabel genutzt werden können. Desktop-PCs und Laptops verlieren daher aktuell an Bedeutung.

Fallende Tablet-Preise

Begünstigt wird diese Entwicklung auch durch die weiter sinkenden Preise der Flachrechner. Apple und Samsung finden sich mit ihren Modellen am Markt, hinzu kommen weitere Hersteller wie Asus, Sony, HP und Dell, die mit teilweise günstigen Angeboten den beiden Platzhirschen  Konkurrenz machen. Das hat dazu geführt, dass der Durchschnittspreis für Tablets um fast 3 Prozent gefallen ist. Verbraucher zahlen im Schnitt nur noch 345 Euro für ein Tablet.

Auch in 2014 soll der Vormarsch der Tablets weitergehen, wie eine Studie des Marktforschungs-Unternehmens Canalys herausgefunden hat. Demnach wird jeder zweite, neu verkaufte PC in diesem Jahr ein Tablet sein. Notebooks finden sich damit auf Platz 2 wieder, die 33 Prozent des Marktes einnehmen, gefolgt von Desktop-PCs mit 17 Prozent. Der Marktanteil von Notebooks und Standard-PCs ist damit zusammen so hoch wie der von Tablets. Laut der Studie sollen 2014 insgesamt 285 Millionen Flachrechner verkauft werden, 2017 sollen es dann gar knapp 400 Millionen sein.

Tablets mit Android

Wie auch bei Smartphones wird Android 2014 das tragende Betriebssystem auf Tablets sein. So schätzt die Studie das Google-System auf 65 Prozent aller Tablet-PCs am Markt. Mit einem Marktanteil von knapp 30 Prozent ist Samsung aktueller Marktführer, so dass die weite Verbreitung von Android auf Tablets nicht verwunderlich ist.

Werbung auf Tablets gefragt

Durch den weiteren Vormarsch der Tablets gewinnt auch Werbung auf mobilen Webseiten an Bedeutung. So lag das Gesamtvolumen, das für Werbung auf Tablets im Jahr 2013 ausgegeben wurde, bei über 14 Milliarden US-Dollar. Das entspricht zwar nur knapp 3 Prozent der weltweiten Werbeinvestitionen, der jährliche Zuwachs von 50 Prozent weist jedoch nach, welch großes Potenzial darin steckt. Auch die Klickraten von Usern, die Werbeanzeigen auf Tablets bekommen, bestätigen den Trend der User zur Tabletnutzung. So liegt die Klickrate auf Tablets drei Mal so hoch wie auf Desktop-PCs.

%d bloggers like this: