Gut 3 Monate sind vergangen, seitdem die Button-Lösung eingeführt wurde. Wie haben die Online-Shops die neuen gesetzlichen Vorgaben bei der Beschriftung des Bestellbuttons umgesetzt und wie kommt welche Formulierung beim Kunden an?

Waren früher Ausdrücke wie „Kaufen“ und „Bezahlen“ verpönt, da sie nachweislich  höhere Abbruchquoten beim Kauf aufwiesen, sind es heute eben genau diese Formulierungen, die bei Kunden Zuspruch finden. Dies fand jetzt eine Studie des Marktforschungsunternehmens eResult heraus. Dabei sprachen sich über 40 Prozent der befragten Online-Käufer für den Begriff
„Kaufen“ aus, knapp 30 Prozent entschieden sich für „Kostenpflichtig bestellen“.

Diesen Trend haben auch zahlreiche Top-Shops bei ShopAuskunft erkannt. So verwenden
unter anderem die Online-Shops www.originalsoftware.de und www.zooplus.de den Ausdruck „Kaufen“, um Kunden den Bestellvorgang abschließen zu lassen.

%d bloggers like this: