Cross-Border-Commerce wird alltäglich. 90 Prozent der im Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) organisierten Händler verkauft seine Ware auch im Ausland. Fokus liegt dabei bisher noch auf den deutschsprachigen Ländern Österreich und Schweiz, danach folgen Frankreich, die Niederlande und Belgien. Einige Shops wie der Elektronik-Fachhandel pixxass (http://www.pixxass.de/) verschicken Ware mittlerweile in über 20 Länder. Aber auch der Markt außerhalb von Europa gewinnt an Bedeutung. Gut 10 Prozent der Shops sind in den USA und Kanada tätig.

%d bloggers like this: