E-Commerce hat in Deutschland ein erstaunliches Wachstum hinter sich. Betrug der Anteil des Online-Handels im Jahre 2007 nur 3 Prozent, lag dieser 2012 bereits bei 7,7 Prozent. Lässt man die fast ausschließlich im stationären Handel erworbenen Fast Moving Consumer Goods (FMCG) wie Drogerieprodukte und Nahrungsmittel außen vor, kommt der Online-Handel gar auf einen Anteil von 14,2 Prozent. Ein weiterer Anstieg ist zu erwarten, wie das Institut für Handelsforschung in Köln prognostiziert.

%d bloggers like this: