Kundenbewertungen: So unfair sind Konsumenten

Kundenbewertungen: So unfair sind Konsumenten

Kundenbewertungen sind das Online-Ticket für Absatz. Gute Bewertungen schaffen Vertrauen beim Konsumenten und entscheiden so über die Verkaufszahlen der Händler. Dass es dabei nicht immer fair zugeht, liegt auf der Hand. Immer wieder liest und hört man von meckernden Shopbetreibern, die eine (vermeintlich) unberechtigte schlechte Einschätzung erhalten haben. Wie unfair sind Konsumenten im Netz wirklich? Und wofür hagelt es Kritik? Mit diesen Fragen hat sich jetzt der Händlerbund in einer Studie befasst.

Digitalisierung: Hier hapert es bei Händlern

Digitalisierung: Hier hapert es bei Händlern

Die Digitalisierung des eigenen Shops ist nach wie vor eine große Herausforderung für zahlreiche Händler. Viele von ihnen hängen dem Prozess hinterher, so dass ihnen droht, den Anschluss zu verlieren. Eine Studie des Digitalverbandes Bitkom hat jetzt näher beleuchtet, wo es bei Händlern hapert. Dazu wurden über 500 Shopbetreiber befragt.

Checkout-Prozess: Das planen Händler

Checkout-Prozess: Das planen Händler

Kaufabbrüche passieren mittlerweile vor allem im Checkout-Prozess. Oftmals entscheiden sich Konsumenten auf den letzten Metern, den Shop doch noch zu verlassen – und einen vollen Warenkorb zurückzulassen. Diesen worst case wollen Shopbetreiber daher immer wieder verstärkt angehen. Eine EHI-Studie zum Thema Online-Payment 2017 hat jetzt untersucht, was Händler planen, um mehr Kunden zum Kaufabschluss zu bringen.

Amazon sperrt Händlerkonten: Was können Shopbetreiber tun?

Amazon sperrt Händlerkonten: Was können Shopbetreiber tun?

Bereits seit längerer Zeit hat Amazon Probleme mit Fake Shops. Unternahm der Marketplace lange nichts dagegen, hat er jetzt in den letzten Monaten reihenweise Händlerkonten geschlossen. Darunter waren jedoch auch einige Konten unschuldiger Händler. Was können Shopbetreiber tun, um nicht auch aus Versehen auf Amazon gesperrt zu werden?

Produktindividualisierung: Kunden erwarten weitere Angebote

Produktindividualisierung: Kunden erwarten weitere Angebote

Produktindividualisierungen sind zwar derzeit nur in wenigen Segmenten des E-Commerce möglich (und oft mit einem hohen Preis-Tag versehen), das Interesse der Einkäufer ist aber definitiv da. Das zeigen aktuelle Zahlen des Instituts für Handelsforschung (IFH) Köln. Was ist derzeit besonders gefragt? Und welche Zielgruppe sucht nach derartigen Angeboten?

%d bloggers like this: